Anlässlich des Todes des ehemaligen CDU-Landtagsabgeordneten Hubert Heil im Alter von 87 Jahren erklärte der hessische CDU-Fraktionsvorsitzende Michael Boddenberg:

„Wir trauern als CDU-Landtagsfraktion um Hubert Heil. Er war ein engagierter Christdemokrat und hat sich durch sein langjähriges politisches Wirken große Verdienste um das Gemeinwesen erworben. Sein Tod macht mich sehr traurig. Unsere Gedanken und unser Mitgefühl sind in diesen Stunden bei seiner Lebensgefährtin und seiner Familie.

Hubert Heil war ein bürgernaher und beliebter Politiker. Der ‚schwarze Hubert‘, wie er überall genannt wurde, war ein sympathischer, freundlicher Zeitgenosse. Ich habe ihn stets sehr gern getroffen und bin ihm erst vor kurzem wie immer in fröhlicher Stimmung noch begegnet. Die große Leidenschaft des gelernten Maschinenschlossers und Schreiners galt der Deutschen Bahn. Hier setzte er sich viele Jahre im Hauptpersonalrat für die Belange der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Zeit seines Lebens für alle wichtigen Belange der Bahn ein.

Hubert Heil war über Jahrzehnte eine feste Größe der CDU im Landkreis Fulda. Als Abgeordneter der CDU-Landtagsfraktion gehörte er dem Hessischen Landtag ein Jahr an. Wir werden Hubert Heil als überaus engagierten und liebenswerten Kollegen in guter Erinnerung behalten.“

« CDU-Landtagsfraktion gratuliert dem SPD-Fraktionsvorsitzenden Thorsten Schäfer-Gümbel zur Wiederwahl - Wir hoffen auch in Zukunft auf einen konstruktiven Dialog „Wir danken Landtagspräsident Norbert Kartmann für seine engagierte und verdienstvolle Arbeit.“ »